POHS in der Schule am Mainbogen

Ein erfahrener Koch gibt den Schülerinnen und Schülern mit dem Blick und der Erfahrung eines Ausbilders Kochunterricht, um die Anforderungen eines zukünftigen Ausbildungsbetriebes in der Schule deutlich zu machen. Dabei sind die wesentlichen Ziele die Förderung der Ausbildungsreife, eine Verbesserung der Bildungsbeteiligung und das Erreichen des Hauptschulabschlusses.

Das Projekt ist notwendig, um die Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen des Berufslebens praxisnah vorzubereiten, so dass sie mit einem Gefühl für eine gut zu bewältigende Zukunft den Hauptschulabschluss erreichen und in der Ausbildung nicht scheitern.

Das Projekt ist so erfolgreich, weil mit dem Kochen die notwendigen Fähigkeiten von Mathematik und Deutsch für einen guten Ausbildungsstart verbunden werden. Die Stärken der Schülerinnen und Schüler, vorab durch eine Kompetenzerfassung in den 7. Klassen thematisiert, werden im Werkunterricht, den AGs wie aber auch in den Lernferien im Frühjahr, Sommer und Herbst in den Mittelpunkt gestellt und weiterentwickelt. Besonders Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Förderbedarf profitieren von dem Angebot, da sie für den Praxiseinstieg leicht zu gewinnen sind.

Projektstandort

Schule am Mainbogen

Ort:
Fachfeldstr. 34
60386
Frankfurt am Main
Opening Hours
Mo. - Fr. 9:00 bis 15:00 Uhr, sowie nach Vereinbarung.
Ansprechpartner/-in

Kai Söltner

Koch / pädagogischer Mitarbeiter
Telephone
0157 79 53 11 22
Email
soeltner@kubi.info