PuSch A (Praxis und Schule) an der Schwanthalerschule

Mit Schließung der Schwanthalerschule zum Sommer 2018 endete dieses Projekt.

PuSch A richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die noch keine 10 Schulbesuchsjahre absolviert haben und noch keinen Hauptschulabschluss erreicht  haben.

Ziel von PuSch A ist es, den Schülerinnen und Schülern durch berufsqualifizierende Maßnahmen und kompetenzorientierten allgemeinbildenden sowie fachpraktischen Unterricht bei der Erlangung der Ausbildungsreife und des Hauptschulabschlusses zu unterstützen. Mit Hilfe der sozialpädagogischen Begleitung sollen die individuellen Potenziale der Jugendlichen sowie ihre sozialen Kompetenzen gefördert werden.

 

DER ERFOLGREICHE BESUCH BIETET:

  • Hauptschulabschluss oder
  • qualifizierenden Hauptschulabschluss
  • Chancen auf einen Ausbildungsplatz durch Betriebspraktika

 

Der Unterricht erfolgt in folgenden Bereichen:

ALLGEMEINER LERNBEREICH
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Fächerverbund (Geschichte, Politik und Naturwissenschaften)
  • Ethik
  • Sport
SOZIALER LERNBEREICH

Sozialpädagogische Begleitung (Teamtraining, Soziales Training, Unterstützung bei individuellen Problemen und bei der Erarbeitung einer Ausbildungsperspektive)

BERUFSBILDENDER LERNBEREICH

Jeden Mittwoch und Donnerstag Betriebspraktika

(zur beruflichen Orientierung und zur Verbesserung der Chance auf einen Ausbildungsplatz)

 

Dauer:

1 Jahr

 

Voraussetzung:

keine zehn vollendete Schulbesuchsjahre

Projektstandort

Schwanthalerschule-PuSch

Ort:
Schwanthalerstr. 63
60596
Frankfurt am Main
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 8:00 bis 16:00 Uhr und nach Vereinbarung