Preisverleihung für Migrantenunternehmen - Ort: Wirtschaftsförderung

Veranstaltungsdatum
Di, 13.12.2016 17:30

Sedegheh Shams-Baherry, Inhaberin des Pflegedienstes Lavendel, wurde in den Räumen der Wirtschaftsförderung ausgezeichnet: Im Projekt „MigrantenUnternemen und Vielfalt“ (MUV) war sie die beste Teilnehmerin.

Im Rahmen des Netzwerkes „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ hatten 13 Unternehmen am Projekt teilgenommen, um Personalentwicklung, Organisationsstruktur und Vernetzung zu verbessern.

Die Entscheidung war von einer Jury aus Experten der Wirtschaft und Integrationsarbeit gefällt worden, die beurteilte, wie migrantische Unternehmerinnen und Unternehmer die  Unterstützung durch MUV, etwa durch Workshops oder ein Tandem-Programm mit erfahrenen Mentorinnen und Mentoren, in Anspruch nahmen.

Auch zweite und dritte Plätze wurden vergeben. Den dritten Platz teilten sich zwei Firmen: „Copycom Printcenter“ von Amir Nassiri in Hanau und „Material ID“ von Andrea Da Silva in Offenbach. Der zweite Platz ging an Julia Sidorenkovas „Direktpositiv“ in Frankfurt.