Hanau: Anteilnahme mit den Opfern und ihren Angehörigen

Date
20.02.2020

Pressemitteilung

Arif Arslaner, Geschäftsführer des Vereins für Kultur und Bildung e.V., erklärt zum Gewaltverbrechen in Hanau:

„Das Gewaltverbrechen in Hanau lässt uns fassungslos zurück. Unsere Trauer und Anteilnahme gilt den Opfern und ihren Angehörigen. Wir dürfen nicht nachlassen, uns für ein friedliches Miteinander und gegen rassistischen Hass einzusetzen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft zu einer Mahnwache heute um 18 Uhr an der Frankfurter Paulskirche auf. Wir unterstützen diesen Aufruf.“