Telefonische Sprechstunden für migrantische Unternehmen

IQ Netzwerk

 

 

Die Corona-Krise stellt Unternehmer*innen vor existenzielle Schwierigkeiten.

Sie haben Fragen zu den verfügbaren Soforthilfen?

Unser neues Beratungsangebot für migrantische KMU, migrantische (Solo-) Selbständige und Freiberufler*innen informiert und unterstützt Sie bei allen Fragen zu kurz- und langfristigen Liquiditätshilfen sowie Kreditprogrammen.

Dieses Angebot setzt KUBI im Rahmen des Teilprojekts „MigrantenUnternehmen und Vielfalt“ des Hessischen Landesnetzwerks „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) um.

 

Ihre Ansprechpartner*innen:

Anja Kallabis-von Salzen  069 87 00 258-31

Dr. Ghodsi Hejazi              069 87 00 258-32

Erreichbarkeit: montags bis freitags, 9 bis 14 Uhr.

E-Mail: iq-hessen@kubi.info

Weitere Informationen unter /www.hessen.netzwerk-iq.de/soforthilfen-kmu

 

Foto-Quelle: Stock Media von Canva.com 

 

 

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

 

IQ

Projektstandort

KUBI-Geschäftsstelle

Ort:
Hanauer Landstraße 182
60314
Frankfurt am Main
Opening Hours
Aktuell nur telefonische Beratung