Unternehmer*innen mit Migrationsgeschichte für Projektteilnahme gesucht!

Date
27.02.2020
IQ startet in 2020

Unternehmer*innen mit Migrationsgeschichte für Projektteilnahme gesucht!

„MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)“ startet in Darmstadt

Migrantenunternehmen in Frankfurt, Hanau und Offenbach haben bereits erfolgreich teilgenommen. Nun startet „MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)“, Teilprojekt im IQ Netzwerk Hessen, in Darmstadt und Umgebung.

Ab sofort werden Unternehmer*innen aus der Region gesucht, die mit Coaching, Schulungen und Mentoring ihr Know-how in Fragen der strategischen Personal- und Organisations­entwicklung ausbauen wollen. Die teilnehmenden Unternehmen haben viel Gelegenheit zum persönlichen Austausch: Netzwerke entstehen, die für alle Beteiligten langfristig wirksam sind. Das Ziel ist zudem, die Unterneh­men im interkulturellen Öffnungsprozess mit verschiedenen Akteuren und Institiutionen zu sensibilisieren und zu stärken sowie ihr Potenzial zu sehen. Denn: Als erfolgreiche Arbeitgeber*innen schaffen sie Arbeitsplätze, qualifi­zieren ihr Personal und verbessern somit die Berufsperspektiven vieler Be­schäftigter und Job-Suchender.

Das Herzstück des Projekts ist das Mentoring-Programm. Die Unternehmen der Migrantenökonomie profitieren von den Erfahrungen und Tipps ihrer Mentor*innen. Im persönlichen Coaching und in einer professioneller Beratung werden den betrieblichen Herausforderungen begegnet und Lösungen gefunden. MUV arbeitet vielfältig und konstruktiv: Hier begegnen sich Unternehmer*innen aus verschiedenen Branchen und mit unter­schiedlichen Berufserfahrungen.

Die Teilnehmenden in der Region Darmstadt erwartet ein umfassendes Angebot zur Unternehmensförderung. Im Fokus stehen dabei die Bedarfe und Ziele der Unternehmer*innen, die sich und ihre Beschäftigten in der Sicherungs- und Wachstumsphase weiterentwickeln wollen.

Beginn/Ende: Mitte Mai 2020 bis Ende Juni 2021

Interessiert? Jetzt informieren und anmelden über: iq-hessen@kubi.info

Ansprechpartner*innen:

  • Anja Kallabis-von Salzen, 069 87 00 258 31
  • Dr. Ghodsi Hejazi, 069 87 00 258 32
  • Christian Bischoff, 069 87 00 258 37

 

Weitere Informationen:

Download Flyer auf der Projektseite